Bahnhof

Peiner Bahnhof bei Nacht

Seit 1996 besitzt die Stadt Peine einen eigenen kommunalen Bahnhof mit Nahverkehrsterminal. Das architektonisch gelungene Projekt setzt nicht nur städtebaulich Akzente, sondern verknüpft die öffentlichen Nahverkehrsmittel Bus und Bahn auf vorbildlich kurzen Wegen mit Taxen, Fahrrad und Pkw. Durch die zentrale Lage und die direkte Anbindung an die Fußgängerzone ist der neue Bahnhof das Herzstück des öffentlichen Personennahverkehrs in der Stadt Peine.

1997 wurde der Peiner Nahverkehrsterminal vom Sozialverband Reichsbund (jetzt Sozialverband Deutschland e.V.) als erster komplett behindertengerecht und barrierefrei gebauter Kommunaler Bahnhof in Deutschland mit der Plakette "Überlegt geplant - an Behinderte gedacht" ausgezeichnet.

1998 hat das Stahlinformationszentrum Düsseldorf den Nahverkehrsterminal als Vorzeigeobjekt und herausragendes Beispiel für die Verwendung von Stahlprodukten in die Schriftreihe "Stahl und Form" aufgenommen.

Im Februar 1999 zeichnete dann der Fahrgastverband Pro Bahn die Stadt Peine für ihr "städtebauliches und verkehrspolitisches Aushängeschild" mit dem Silbernen Schienennagel aus. Diese Ehrung wurde erstmalig vergeben.

Bahnticketverkauf

DB Agentur Rosenthal
Bahnhofsplatz 1
31224 Peine

E-Mail senden

Öffnungszeiten:
Mo-Fr. 05:00 18:00 Uhr
Sa. 08:15-13:00 Uhr
So. geschlossen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln.