Blick ins Atelier der Peiner Künstlerin Angela Stöbe

01.07.2022,

Blick ins Atelier der Peiner Künstlerin Angela Stöbe

Ein Atelier sucht man eigentlich vergebens. Gemalt wird, wenn sie die Muse küsst, aber dann zwischen vielen Orchideen im heimeligen Wintergarten in der Stille oder richtig laut mit Beat und Bass. So wie ihr Temperament es gerade wünscht.

Ja, so trifft man die Peiner Künstlerin Angela Stöbe zuhause an. Die Natur, den Garten und Mutter Erde mit ihren Bewohnern liebt sie. „Einmal Pfadfinder, immer Pfadfinder“ lautet ein Motto und das lebt sie auch. Angela Stöbe hat hier in Peine vor Jahren den PfadfinderStamm „Giovanni Don Bosco“ als Gruppenleiterin mit aufgebaut, weil Kinder ihr so viel bedeuten und sie ihre Erfahrungen weitergeben mag.
Die Werte leben und der wahre Kern, die Essenz der Dinge, das interessiert sie.
Das Meditative findet man natürlich auch in Angela Stöbes Bildern.
2006 hat sie sich bei der internationalen Kunstaktion „Tunnel der Marter“ (Wien), einer Kunstaktion gegen sexuellen Missbrauch, zum ersten Mal in die Öffentlichkeit begeben, um mit ihren künstlerischen Mitteln auf das TabuThema sexueller Missbrauch aufmerksam zu machen. Alle eingereichten Werke nationaler und internationaler Künstler wurden vom Wiener Dorotheum, einem großen Auktionshaus, versteigert; der Erlös kam einer Kinderschutzorganisation zu Gute.

Der Einsatz für das Soziale Engagement ist der Rote Faden, der sich durch ihr Leben und durch ihre Kunst zieht.

Stolz ist Angela Stöbe auf ihr eigenes Kunstprojekt für chronisch kranke Kinder, das seinen Einsatz u.a. von 2010- 2016 beim Weihnachtspostamt Himmelsthür hatte. Auch der Kinderschutzbund Peine und aktuell das Kinderhospiz Löwenherz, Syke, gehören zu den Institutionen, die sie bereits gefördert hat. An der Kulturentwicklungsplanung für den Landkreis Peine hat sie sich ebenfalls beteiligt.
Angela Stöbe sieht sich selbst als Beobachterin, deren Schatz die inneren Welten sind. Die Farben müssen „knallen“, leuchten, dann fühlt es sich für sie richtig an, denn „Das Leben ist. Bunt. Alle Farben“ – so ihr Lebensmotto. Neuerdings ergänzt sie ihre Bilder um wohltuende Wortperlen. Neugierig geworden? Über eine Kontaktaufnahme freut sich

Angela Stöbe
TEL: 05171992271 oder knstpnr-brgd

In der Reihe „Blick ins Atelier“ werden im Newsletter regelmäßig Kunstschaffende aus KiP – Kunst im Peiner Land e.V. vorgestellt.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln.